Neue Wege, die wir gehen sollten

Junge Menschen können viel über sich lernen und über sich selbst erfahren.

Es ist für Euch wichtig ein eigenes Körpergefühl zu entwickeln. Auch bei den Erfahrungen mit den eigenen Sinnen könnt Ihr interessante Beobachtungen machen.
Ihr könnt Glücksgefühle erleben: Wie ist das Leben doch schön! Ein Glücksgefühl kann sein, wieder schrauben zu können, Sport betreiben zu können, ein Tor zu schießen, einen seltenen Vogel beobachten zu können, oder auch einfach ein nettes Gespräch zu führen.

Die Motivation ist sehr wichtig. Es gibt doch nichts schlimmeres, als wenn Du unmotiviert an eine Aufgabe gehst. Dann machen viele Dinge im Leben keinen Spaß.Motivieren kann ein Apfel, oder auch ein Stück Schokolade ebenso wie joggen, oder auch Freude, Kollegen und Verwandte. Natürlich gibt es Erfolgserlebnisse, die man tagtäglich mitnimmt. Das macht doch ein Leben erst lebenswert. Das macht jeden stark. Durch sportliche Aktivitäten und auch kreative Ding, wie basteln, malen, musizieren, sowie mit Tieren kannst Du viele negative Dinge ausgleichen. Du bekommst den Kopf frei. Und jeder, der so etwas probiert hat, kann sagen dass das stimmt,und fühlt sich danach gut und befreit.

Junge Menschen haben viele Vorbilder, an denen sie sich orientieren können. Dazu gehören sicherlich auch Sportler, Künstler und viele andere prominente Menschen.Es gibt auch einige Brandverletzte die als Vorbilder gelten können, wie zum Beispiel Nikki Lauda, Andrea Berg, oder auch eine Sportlerin die nach ihren Verbrennungen den Ärmelkanal durchschwommen hat. Es gibt auch einige Behinderte von denen wir uns etwas abschauen können, weil sie aus ihrer Situation das Beste machen und sich freuen und lachen können.
Auch ein wichtiger Punkt ist Gespräche zu führen. Bereit sein, mit Gesprächspartnern zu diskutieren, eine Meinung zu zulassen. Du kannst Einzelgespräche und Gruppengespräche führen, kannst Missverständnisse erkennen und auflösen, kannst deinem Gegenüber erzählen, dass man mit einem anderen Aussehen nicht gleich anders ist. Den Focus nicht nur auf die Selbsthilfe richten sondern auf Gemeinschaftliches. Allein sein macht einsam. Man sollte auch über sich lachen können und Sarkasmus annehmen können.

Spaß machen auch Treffen für verschiedene Aktivitäten, wie. schwimmen gehen, Kinobesuche und noch vieles mehr.

Uns ist es wichtig junge Betroffene früh zu unterstützen.

 

Wer sind wir & was wollen wir?

Wenn Verbrennungen versorgt sind, ist die Seele noch krank. In solchen Momenten brauchen wir Menschen mit denen wir reden und uns austauschen können. Aus diesem Grund hat der Bundesverband für Brandverletzte die Website "scar revolution" für junge Brandverletzte ins Leben gerufen.

Mehr erfahren...

Selbsthilfe - Was ist das?

Wenn ich ein Problem habe, kann ich mir nicht immer selbst helfen, ich komme aber weiter, wenn ich mich "in Bewegung setze", indem ich Kontakt zu anderen Menschen suche, denen es ähnlich geht wie mir selbst. Allein bleibe ich einsam. In der Gruppe schöpfe ich neue Hoffnung und Kraft.

Mehr erfahren...

Das Leben geht weiter!

Der Weg zurück ins Leben ist für viele Betroffene ein hartes Stück Arbeit. Oftmals ziehen sie sich in ihr Schneckenhaus zurück, haben Angst vor der Reaktion anderer Menschen und vor Zurückweisung. Andere Betroffene suchen verzweifelt einen Ausweg, eine Flucht aus Ihrer Situation.

Mehr erfahren...

Erfahrungsberichte

Wie ist es anderen mit der Verbrennung ergangen, welche Erfahrungen haben sie gemacht? Hier findest du Erfahrungs­berichte von anderen Brandverletzten.

Mehr erfahren...

 

Neue Wege der Motivation

Junge Menschen können viel über sich selbst lernen und erfahren. Es ist wichtig ein eigenes Körpergefühl zu entwickeln. Auch bei den Erfahrungen mit den eigenen Sinnen könnt Ihr interessante Beobachtungen machen. Mehr erfahren...